Mein Nähadventskalender

oder besser gesagt: Mein textiler Adventskalender.

SAMSUNG CSC

Zur Zeit sind sie in aller Munde: Die Adventskalender verschiedener Nähshops. Nahezu jeder, der online Stoff oder Kurzwaren verkauft, bietet einen Adventskalender mit Nähutensilien, Stoffen,… an. Ich gebe zu, auch ich wurde ab und an schwach bei dem Gedanken daran. Jedoch waren mir alle zu teuer, wenn ich bedenke, dass ich vielleicht gar nicht alles brauchen kann und/oder mir nicht alle Stoffe gefallen. In den vergangenen Jahren habe ich auch immer wieder gelesen, wie enttäuscht manche waren von dem Inhalt eines solchen Kalenders.

Dann kam im Mai oder so der Aufruf in der Facebookgruppe der Patchworkgilde Deutschland, wer an einem textilen Adventskalender Interesse habe. Es geht darum, dass sich immer 25Personen zusammenfinden, die jeweils 24gleiche Kleinigkeiten nähen. Dabei war ein ungefährer Geldwert angegeben, der eingehalten werden sollte. Bis zum 31.10. mussten dann die genähten, gehäkelten, gestrickten -eben textilen- Kleinigkeiten verpackt und mit der zugeteilten Türchennummer bei der Swap-Mum (eine für eine Gruppe zuständige Person, meist Frau 😉 ) sein. Diese hat sich dann die Mühe gemacht und aus all den Kleinigkeiten Adventskalender mit 24 kleinen Päckchen (zum Teil auch aus Übersee) zu packen und an die Teilnehmer zu senden.

(Wem dieseErklärung zu kompliziert ist, der tritt bitte in die Gilde-Gruppe ein, dort gibt es öfter Swaps und dazu immer eine Datei, in der alles genau beschrieben ist)

Vor 1 1/2 Wochen kam nun mein Adventskalender (Gruppe 3) bei mir an. Ich habe mich riesig gefreut! Jedes Geschenk ist anders verpackt, ganz unterschiedliche Formen, Gewichte,…  sind vertreten. Ich bin gespannt wie ein kleines Kind! Schon jetzt kann ich sagen, dass es sich gelohnt hat, mitzumachen! Und das, obwohl ich noch in kein Päckchen geschaut habe. Und ich weiß schon sicher, welcher Swap nächstes Jahr ein MUSS für mich sein wird!

Ich habe um die Stützsäule an unserem Panoramafenster eine Girlande aus (künstlichem) Tannengrün gewickelt und die Päckchen daran gehängt. Ich finde, dieser erste Teil meiner Weihnachtsdeko macht schon richtig was her 🙂

SAMSUNG CSC

An dieser Stelle ein riiiesiges Dankeschon an die Adventskalendergruppe 3 und unsere Swap-Mum Kathrin Breuer! Ich freue mich auf jedes einzelne Adventskalendertürchen!

Vielleicht werde ich die Kleinigkeiten hier zeigen… Wenn es die Zeit zulässt…

Jetzt wünsche ich euch einen wunderschönen Abend!

Eure Malu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s